Lückenlose Nachsorge

Implantate binden sich gerne dauerhaft. Aber damit die künstlichen Wurzeln möglichst lange erhalten bleiben, brauchen sie eine sorgfältige Pflege und Nachsorge.

Die größte Gefahr für Implantate ist Plaque – so wie an den natürlichen Zähnen lagern sich auch an implantatgetragenem Zahnersatz bakterielle Beläge ab. Werden diese nicht regelmäßig entfernt, kann im Zahnfleisch rund um das Implantat eine Entzündung entstehen, die unbehandelt zum Verlust des Implantats führt. Für den langfristigen Erfolg einer Implantattherapie ist daher neben einer sorgfältigen häuslichen Mundhygiene die regelmäßige Kontrolle inklusiver professioneller Implantatreinigung unverzichtbar, bei der unsere Prophylaxefachkräfte Zähne, Zahnersatz und Zahnfleisch von bakteriellen Belägen befreien.

Hier finden Sie Informationen zur Prophylaxe.

3. Januar 2022 in Allgemein, Prophylaxe, Zahnersatz

Zurück zur Übersicht