Kompetenznetzwerk für die Zähne

Dentalzentrum Essen – der Name ist Konzept und trägt unserem Anspruch von ganzheitlicher Zahnmedizin Rechnung: Ob Implantologie, Parodontologie, Endodontie, Prothetik oder Rot-Weiß-Ästhetik – seit 25 Jahren vereinen wir die gesamte zahnärztliche Kompetenz unter einem Dach.

Dr. Günther, das Spezialistentum ist das zentrale Element Ihrer Praxis. Warum arbeiten bei Ihnen 13 Zahnärzte mit unterschiedlichen Tätigkeitsschwerpunkten zusammen?

Unsere Patienten erwarten die Gewissheit, eine medizinische Rundum-Versorgung nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft zu erhalten. Um dies in den vielfältigen Bereichen der Zahnmedizin dauerhaft gewährleisten zu können und für Patienten das maximal machbare zu realisieren, braucht es das individuelle Know-how und die Expertise vieler Spezialisten. Darum bündeln wir unsere Kompetenzen, um das Fachwissen von ausgewiesenen Experten und damit das gesamte Spektrum moderner Zahnmedizin an einem Ort bieten zu können – ganz im Sinne von Aristoteles: Das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile.

Wie profitieren die Patienten von dieser interdisziplinären Herangehensweise?

Dass bei uns alle Fachrichtungen moderner Zahnmedizin unter einem Dach zu finden sind, ist für Patienten besonders komfortabel, denn so erhalten sie ohne Umwege eine zahnmedizinische Rundum-Versorgung. Unser Konzept einer interdisziplinären Zahnheilkunde bietet aber auch ein hohes Maß an Sicherheit, da bei Bedarf sofort ein entsprechender Spezialist hinzugezogen werden kann: Wenn ein Patient beispielsweise ein Problem hat, das sowohl die Implantologie als auch die Parodontologie betrifft, arbeiten unsere Spezialisten in beiden Bereichen eng zusammen, um die für den Patienten beste Lösung zu finden. So sichern wir einen optimalen Therapieverlauf – von der Diagnostik über die Planung bis hin zur Behandlung und Nachsorge. Alles aus einer Hand gilt übrigens auch für unseren Zahnersatz, der hochqualitativ und mit modernsten digitalen Verfahren in unserem eigenen meistergeführten Praxislabor hergestellt wird.

Der Fokus auf das Spezialistentum, dazu der Klinikstatus – das sieht auf den ersten Blick nicht nach Zahnmedizin für jedermann aus. Steht Ihre Praxis jedem Patienten offen?

Auf jeden Fall! Wir sind zwar hoch spezialisiert, aber trotzdem eine ganz normale Praxis und ein Ansprechpartner für alle Patienten, die gerne zu uns kommen wollen. Ob jung oder alt, ob privat oder gesetzlich versichert: Wir nehmen uns für jeden viel Zeit und betrachten nicht nur die medizinischen Aspekte, sondern immer den ganzen Menschen mit seinen individuellen Bedürfnissen. Unsere Expertise kommt übrigens nicht nur unseren eigenen Patienten zugute: Als Überweiserpraxis haben wir uns in den Bereichen Implantologie, Oralchirurgie und Endodontie als verlässlicher Partner für Kollegen etabliert, die uns schwierige Fälle übertragen. In Kooperation mit dem Hauszahnarzt können wir so gewährleisten, dass Patienten bei komplexen Problemen genau die Therapie bekommen, die sie benötigen.

Gibt es noch Pläne für die Zukunft?

Unsere Schwerpunkte liegen seit 25 Jahren auf der Implantologie und der Parodontologie. Zukünftig werden wir unseren Fachbereich Endodontie weiter ausbauen, auch um unsere Position als Überweiserzentrum zu festigen.

24. Mai 2024 in Allgemein, Jubiläum

Zurück zur Übersicht