Stimmen aus der Praxis

Wir feiern ein ganz besonderes Jubiläum – unser Dentalzentrum besteht seit 25 Jahren! Ein Vierteljahrhundert exzellente Zahnpflege und hervorragenden Service liegen hinter uns. Dieser Meilenstein wäre ohne unsere engagierten Mitarbeiter undenkbar gewesen. Wir haben einige Stimmen gesammelt.

  • Sabine Eiting: „Mir gefällt am Dentalzentrum Essen ganz besonders die professionelle Arbeitsweise, dass ich als Mensch Wertschätzung erlebe und meine individuellen Potenziale gezielt gefördert werden.“
  • Laura Mertens: „Man muss schon den richtigen Arbeitgeber haben, um den Job als ZFA so zu genießen, wie wir es im Dentalzentrum Essen können. Bei uns gibt es keinen Stillstand, es geht immer weiter.“
  • Dr. Fabia Flensberg: „Für den Patienten hat es nur Vorteile, sich in einem Spezialistenzentrum behandeln zu lassen, denn so bekommt er jederzeit die ganze Bandbreite der Zahnmedizin geboten.“
  • Dr. Marcel Rassberg: „Seit 18 Jahren bin ich jetzt schon dabei, und es ist immer noch spannend und großartig, jeden Tag neue Ideen und Konzepte zu entwickeln, die wir unseren Patienten anbieten können.“

Und auch unsere Gesellschafter*innen haben etwas zur Zahnmedizin und zum Jubiläum zu sagen:

  • Dr. Carolin Gerckens: „Zahnmedizin ist Teamwork. Und weil wir so viele Mitarbeiter haben, haben wir einen großen Pool von Talenten, um gemeinsam die bestmögliche Versorgung unserer Patienten sicherzustellen.“
  • Dr. Stefan Günther: „Die Zahnmedizin wird immer komplexer und das Spezialistentum immer wichtiger. Da bei uns viele Experten an einem Ort arbeiten, können wir jedem Patienten eine optimale Behandlung anbieten.“
  • Dr. Philip Abramowski: „Unsere Größe steht nicht im Widerspruch zur persönlichen Nähe zu unseren Patienten. Denn um ein perfektes Lächeln zu generieren, musst du den Menschen in die Augen schauen.“
  • Dr. Max Langer: „Durch die Digitalisierung können wir noch schneller, genauer und komfortabler behandeln. Und durch unsere Größe ist es für uns einfacher, Innovationen voranzutreiben und umzusetzen.“

29. Mai 2024 in Allgemein, Jubiläum

Zurück zur Übersicht